Lohnsteuer und Beiträge von... / 2 Ermäßigte Besteuerung nach der Fünftelregelung

Bei der Fünftelregelung wird die Steuerbelastung dadurch vermindert, dass die Abfindung im Lohnsteuerabzugsverfahren nur mit 1/5 angesetzt wird. Die sich für dieses 1/5 der Abfindung nach der Jahreslohnsteuertabelle ergebende Lohnsteuer wird verfünffacht, entspricht also der Steuer für die gesamte Abfindung. Hierdurch wird der Effekt der Steuerprogression gemildert und der persönliche Steuersatz des Arbeitnehmers steigt nicht zu stark. Der Arbeitnehmer wird – rein rechnerisch – so gestellt, als erhielte er die Abfindung gleichmäßig auf die nächsten 5 Jahre verteilt.

Wie die Fünftelregelung funktioniert

Im ersten Schritt wird die Jahreslohnsteuer für den verbleibenden Arbeitslohn berechnet. Dann wird dem verbleibenden Jahresarbeitslohn 1/5 der Abfindung hinzugerechnet und die Jahreslohnsteuer erneut berechnet. Die Differenz entspricht der Steuer für 1/5 der Abfindung; das Fünffache dieser Differenz ist die Steuer auf die gesamte Abfindung.

 

Praxis-Beispiel

Lohnsteuerberechnung nach der Fünftelregelung

Ein 45-jähriger Arbeitnehmer mit einem laufenden Monatslohn von 2.500 EUR erhält im Oktober 2019 infolge einer vom Arbeitgeber veranlassten Auflösung des Dienstverhältnisses zum 31.12. eine Abfindung i. H. v. 15.000 EUR. Sonstige Bezüge sind nicht erfolgt. Der Arbeitnehmer ist in der Steuerklasse III und hat keine Kinder.

Ergebnis: Die Abfindung ist in vollem Umfang steuerpflichtig. Für den Betrag von 15.000 EUR ist die Differenz aus der Jahreslohnsteuer zu 30.000 EUR (12 Monate zu 2.500 EUR) und zu 33.000 EUR (Jahresarbeitslohn zzgl. 3.000 EUR = 1/5 von 15.000 EUR) zu ermitteln. Die Lohnsteuer, die auf die 3.000 EUR entfällt, ist mit 5 zu multiplizieren.

 
Jahreslohnsteuer von 33.000 EUR (mit 1/5 der Abfindung) 1.498 EUR
Jahreslohnsteuer 30.000 EUR (ohne Abfindung) 918 EUR
Differenz (Lohnsteuer auf 1/5 der Abfindung) 580 EUR
Gesamtlohnsteuer für die Abfindung (580 EUR × 5) 2.900 EUR
Verbleibende Nettoabfindung (15.000 EUR – 2.900 EUR) 12.100 EUR

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge