Lohnsteuer-Anmeldung, Beitr... / 2.3 Sonderregelung für Reeder

Eine Sonderregelung gilt für Arbeitgeber, die eigene oder gecharterte Handelsschiffe betreiben. Sie dürfen in Kennzahl 33 die gesamte Lohnsteuer, die auf den Arbeitslohn entfällt, der an die Besatzungsmitglieder für die Beschäftigungszeiten auf diesen Schiffen gezahlt wird, abziehen und einbehalten. Der Anrechnungssatz ist ab 1.6.2016 von 40 auf 100 % angehoben worden.[1] Der erhöhte Lohnsteuereinbehalt soll 60 Monate gelten. Danach tritt die bisherige Regelung mit einem Lohnsteuereinbehalt von 40 % wieder in Kraft.

[1] Gesetz zur Änderung des Einkommensteuergesetzes zur Erhöhung des Lohnsteuereinbehalts in der Seeschifffahrt v. 24.2.2016, BGBl 2016 I S. 310.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge