Lohn- und Gehaltsabrechnung / 3 Berechnung der Sozialversicherungsbeiträge

Sozialversicherungsbeiträge sind grundsätzlich für jeden Kalendertag der Mitgliedschaft in den einzelnen Zweigen Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung zu zahlen. I. d. R. werden die Beiträge von Arbeitnehmer und Arbeitgeber gemeinsam getragen. Es gibt allerdings diverse Ausnahmen, z. B. Geringverdiener (Azubis bis 325 EUR Ausbildungsvergütung), Minijobs und weiterbeschäftigte Rentner. Beiträge zur gesetzlichen Unfallversicherung sind unabhängig davon nur vom Arbeitgeber zu zahlen. Für beitragsfreie Zeiten der Mitgliedschaft[1] sind keine Beiträge zu bezahlen.

Für die Beitragsberechnung relevant sind

Für Einmalzahlungen gelten besondere Berechnungsvorgaben.[2]

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge