Litschen, Frik, Tillmanns (... / 2.2 Zuständige Erlaubnisbehörde
 

Rz. 9

Die zuständige Erlaubnisbehörde ergibt sich aus dem (Wohn-)Sitz des Antragstellers. Das Gesetz selbst regelt jedoch nicht die Zuständigkeit. Vielmehr ist dies Aufgabe der Erlaubnisbehörde.

Zuständigkeit für Antragsteller im Inland[1]

 
Agentur Zuständig für
Agentur für Arbeit Nürnberg Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz, Saarland
Agentur für Arbeit Kiel Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
Agentur für Arbeit Düsseldorf Hessen, Nordrhein-Westfalen
 

Rz. 10

Grundsätzlich ist jedoch die Bundesagentur für Arbeit insgesamt für die Bearbeitung der Anträge als juristische Einheit zuständig. Sie können daher an jede unselbständige Einheit (fristwahrend) gestellt werden.[2]

 

Rz. 11

Zuständigkeit für Antragsteller im Ausland[3]

 
Agentur Zuständig für
Agentur für Arbeit Nürnberg Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich, Portugal, Slowenien, Spanien, Zypern
Agentur für Arbeit Kiel Dänemark, Estland, Finnland, Island, Kroatien, Lettland, Litauen, Norwegen, Schweden, Slowakische Republik, Tschechische Republik, Ungarn
Agentur für Arbeit Düsseldorf Bulgarien, Großbritannien, Irland, Malta, Niederlande, Polen, Rumänien, alle Nicht-EU/EWR-Staaten
[1] S. https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/personalfragen/arbeitnehmerueberlassung.
[3] S. https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/personalfragen/arbeitnehmerueberlassung.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge