Korrespondenz mit Bewerbern... / 8 Versetzungen

Soll oder will ein Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens versetzt werden, wird diese Veränderung und die mit ihr verbundenen Vereinbarungen in der Regel schriftlich festgehalten.

Für Versetzungen gibt es verschiedene Gründe, zum Beispiel:

  • Versetzung auf einen anderen Arbeitsplatz auf Wunsch des Mitarbeiters (z. B. innerbetriebliche Bewerbung),
  • Versetzung aus betrieblichen Gründen in einen anderen Unternehmensteil (vorübergehend oder auf Dauer, z. B. Auslandseinsatz, Rationalisierungsmaßnahmen),
  • Versetzung des Mitarbeiters im Rahmen eines Förderprogramms (z. B. nächster Karriereschritt),
  • Umsetzung oder Versetzung aus Leistungsgründen (z. B. wegen Leistungsmängeln, Überforderung) als letzte Chance vor einer Kündigung durch das Unternehmen,
  • Umsetzung oder Versetzung aus disziplinarischen Gründen (z. B. wegen Minderleistung, Mobbing, Verstoß gegen das AGG),  oft als letzte Chance vor einer Kündigung durch das Unternehmen.

Da eine Probezeit nach längerer Dauer des Arbeitsverhältnisses nicht vereinbart werden kann, wird manchmal eine Erprobungszeit ausgehandelt. Nur in seltenen Fällen sind die Unternehmen bereit, dem innerbetrieblich wechselnden Mitarbeiter eine "Rücknahmegarantie" auf den alten Platz zu geben. Guten Mitarbeitern sichern sie gelegentlich die Übernahme auf einen anderen, gleichartigen Arbeitsplatz zu (dies insbesondere, wenn die Versetzung vom Unternehmen veranlasst wurde).

Wenn sich der Mitarbeiter am neuen Arbeitsplatz nicht bewährt oder wenn dieser Platz nicht seinen Erwartungen entspricht, kann es kritisch werden. Ist inzwischen der alte Platz wieder besetzt (oder wegrationalisiert), können weitere Einsatzmöglichkeiten für den Mitarbeiter fehlen.

Eine Versetzung wird meist schriftlich vereinbart.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge