Korrespondenz mit Bewerbern... / 3.1 Zwischenbescheid(e)

Für Zwischenbescheide gilt "Schnelligkeit vor Ausführlichkeit". Sie können deshalb kurz ausfallen. Sie sollen den Bewerbern eine gewisse Orientierung über den Stand und den Ablauf des Bewerbungsprozesses geben.

Ein Zwischenbescheid soll

  • den Eingang der Bewerbung bestätigen,
  • dem Bewerber für die Bewerbung danken,
  • den Bewerber informieren, wie lange die Vorauswahl voraussichtlich dauern und wann er weitere Nachrichten erhalten wird,
  • den Bewerber um Verständnis für eine längere Bearbeitungs- und Wartezeit bitten.

Viele Unternehmen setzten im Recruiting bereits eine Bewerbermanagement-Software ein. Hier lassen sich ganz einfach und schnell, personalisierte Zwischenbescheide versenden, die man als Vorlage zuvor einmalig im System hinterlegt hat.

Die Bewerber schließen aus der Art, wie ein Unternehmen mit ihnen umgeht, auf die Unternehmenskultur und den Führungsstil: Wenn das Unternehmen sich bereits im Vorfeld der Zusammenarbeit wenig Mühe gibt, wie mag es dann mit seinen Mitarbeitern umgehen, wenn sie erst ihren Arbeitsvertrag unterschrieben haben? Ein schlechter Stil ist es, ungeeigneten Bewerbern keinen Zwischenbescheid zu schicken. Wenn sie dann mehrere Wochen ohne Nachricht geblieben sind, können sie ahnen, dass der Stellenanbieter an ihnen kein Interesse hat. Dies kann zu einem negativen Arbeitgeberimage führen.

Dauert die Auswertung der Bewerbungen länger, als dem Bewerber im ersten Zwischenbescheid angekündigt wurde, sollte ein zweiter Zwischenbescheid gegeben werden. Er enthält eine plausible Begründung für die Verzögerung, eine Bitte um Verständnis und Geduld und eine möglichst präzise Angabe über die voraussichtliche Dauer des Auswahlprozesses. Dies ist besonders wichtig bei Bewerbern der engeren Wahl. Es muss verhindert werden, dass sie ihr Interesse verlieren oder sich sogar anderweitig entscheiden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge