Kommunikation und Gesprächs... / 1.3 Enttäuschte Erwartungen

Anhand der erhaltenen Bewerbungsunterlagen und eventueller telefonischer Kontakte haben Sie sich ein inneres Bild von den Bewerbern gemacht. Dieses Bild ist mit bestimmten Erwartungen an die einzelnen Personen verknüpft. Sitzt Ihnen der Bewerber dann das erste Mal gegenüber, erwarten Sie unterbewusst die Bestätigung dieses Bildes.

Zeichnet sich schon zu Beginn oder im Verlauf des Gesprächs ab, dass die Erwartungen nicht erfüllt werden, reagiert man entsprechend enttäuscht. Wie stark diese Reaktion ist, ist davon abhängig, wie hoch die Erwartung war.

Enttäuschte Erwartungen entstehen z. B. wenn

  • die reale äußere Erscheinung nicht mit der auf dem Bewerberfoto übereinstimmt,
  • Kompetenzaussagen im Anschreiben im Gespräch nicht überzeugend bestätigt werden,
  • in der schriftlichen Bewerbung wesentliche Informationen weggelassen wurden, die im Gespräch zu "negativen" Überraschungen führen.
 
Praxis-Tipp

Gute Vorbereitung auf das Gespräch

  • Sehen Sie sich die Bewerbungsunterlagen genau und differenziert an: Sind alle Informationen in sich stimmig?
  • Schreiben Sie sich alle Fragen, die sich aus den Unterlagen ergeben, auf: Vermuten Sie nicht, fragen Sie lieber gezielt nach.
  • Bleiben Sie neugierig.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge