Kirchensteuer- und Kappungs... / Kirchensteuersätze 2014
Bundesland

Kirchensteuersatz

(in %)

Mindestkirchensteuer

(in Euro)
Prozentsatz bei Pauschalierung[1]

Kappung des zu versteuernden Einkommens

(in %)
    jährlich monatlich wöchentlich täglich      
Baden-Württemberg 8 - 6 ev. Württemberg 2,75 ev. Baden kath. Diözesen 3,5
(auf Antrag)
Bayern 8 - 7 --
Berlin 9 - 5 3
Brandenburg 9 - 5 3
Bremen 9 - 7 3,5
Hamburg 9 3,60 0,30 0,07 0,00 4 3
Hessen 9 1,80 0,15 0,04 0,01 7 ev. Kirchen 3,5 kath. Diözesen 4
(auf Antrag)
Mecklenburg- Vorpommern[2] 9 3,60 0,30 0,07 0,00 5 ev. Mecklenburg -- ev. Pommern 3,5 auf Antrag kath. Bistum HH 3
Niedersachsen 9 - 6 3,5
Nordrhein- Westfalen[3] 9 - 7 ev. Kirchen 3,5 kath. Diözesen 4
(auf Antrag)
Rheinland-Pfalz 9 - 7 ev. Kirchen 3,5 kath. Diözesen 4
(auf Antrag)
Saarland 9 - 7 ev. Kirchen 3,5 kath. Diözesen 4
(auf Antrag)
Sachsen[4] 9 3,60 0,30 0,07 0,01 5 3,5
Sachsen-Anhalt[5] 9 3,60 0,30 0,07 0,01 5 3,5
Schleswig-Holstein 9 3,60 0,30 0,07 0,00 6 3
Thüringen[6] 9 3,60 0,30 0,07 0,01 5 3,5
[1] Der Der ermäßigte KiSt-Pauschsatz gilt im vereinfachten Verfahren, wenn der AG nicht den Nachweis führt, dass einzelne AN keiner kirchensteuererhebenden Körperschaft angehören. Die KiSt auf pauschale LSt wird seit 2007 gesondert in der LSt-Anmeldung erfaßt (Zeile 24 des Vordrucks). Sie wird in einer Summe eingetragen; die Aufteilung auf die kirchensteuererhebenden Körperschaften wird von der Finazverwaltung vorgenommen.
[2] Mindestkirchensteuer: nur für das Erzbistum Berlin und Hamburg im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
[3] Lippische Evang. Kirche Senkung des Kappungssatzes auf 3,5% ab VZ 2007
[4] Mindestkirchensteuer: nur ev. Kirche
[5] Mindestkirchensteuer: nur ev. Kirche
[6] Mindestkirchensteuer: nur ev. Kirche

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge