Kinderpflegekrankengeld ist als Lohnersatzleistung der gesetzlichen Krankenversicherung lohnsteuerfrei.[1]

Kinderpflegekrankengeld in der Steuererklärung angeben

Das steuerfreie Kinderpflegekrankengeld unterliegt dem sog. Progressionsvorbehalt[2] und muss in der Einkommensteuererklärung des Arbeitnehmers angegeben werden. Der entsprechende Betrag wird von der Krankenkasse elektronisch an das Wohnsitzfinanzamt des Arbeitnehmers übermittelt; der Leistungsempfänger (hier: der Arbeitnehmer) muss über die Höhe und die steuerliche Behandlung der Lohnersatzleistung informiert werden.[3]

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge