Jung, SGB VII § 111 Haftung... / 1 Allgemeines
 

Rz. 2

Zugunsten der Sozialversicherung als Gläubigerin wird der Kreis der Haftungsverpflichteten nach § 110 auf das Unternehmen erweitert. Entsprechend § 110 haftet das Unternehmen neben der natürlichen Person des Verursachers als Gesamtschuldner, wenn der Verursacher den Versicherungsfall in seiner Eigenschaft als Vertreter grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht hat (Satz 1). Die Haftung des Vertreters nach § 110 bleibt bestehen (Satz 2). Die Haftung nicht rechtsfähiger Vereine und Gesellschaften wird auf das Vereins- bzw. Gesellschaftsvermögen beschränkt (Satz 3).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge