Jahreswechsel 2020/2021: Lo... / 8 Förderung des Ehrenamtes

8.1 Erhöhung Übungsleiterpauschale

Trainer, die diese Tätigkeit nebenberuflich in Sportvereinen ausüben, profitieren von der Übungsleiterpauschale[1]. Auch die Entschädigungen für Ausbilder, z. B. bei der freiwilligen Feuerwehr und der DLRG oder an nebenberuflich in der Erziehung, Kunst oder Pflege Tätige, werden hierdurch begünstigt.

Ab 2021 wird der Freibetrag von 2.400 EUR auf 3.000 EUR angehoben.[2] Dadurch sollen auch von den Übungsleitern getragene Kosten – insbesondere Fahrtkosten – im Zusammenhang mit der Tätigkeit besser als bisher steuerfrei erstattet werden können. Die Anhebung gilt ab dem Jahr 2021.

[2] § 3 Nr. 26 EStG i. d. F. des Jahressteuergesetzes 2020 (JStG 2020).

8.2 Erhöhung Ehrenamtspauschale

Die daneben erfolgte Erhöhung der sog. Ehrenamtspauschale[1] von 720 EUR auf 840 EUR soll all diejenigen unterstützen, die nicht in den Anwendungsbereich der Übungsleiterpauschale fallen, sich aber gleichwohl ehrenamtlich engagieren, z. B. als Schriftführer oder Kassenwarte von gemeinnützigen Vereinen. Die Anhebung gilt ebenfalls ab dem Jahr 2021.[2]

[1]

S. Ehrenamt.

[2] § 3 Nr. 26a EStG i. d. F. des Jahressteuergesetzes 2020 (JStG 2020).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge