Informationen der Rentenver... / 2.1.3 Auskunft für Zwecke der betrieblichen Altersversorgung

In den letzten Jahren haben viele Arbeitgeber die Form ihrer betrieblichen Altersvorsorge umgestellt. Im Rahmen von Besitzstandsregelungen besteht dann ein Mindestanspruch auf die Versorgung, die sich zum Zeitpunkt der Umstellung ergeben hätte. Da diese Versorgung häufig auch von dem zum Umstellungszeitpunkt erwirtschafteten Rentenanspruch abhängig ist, werden auch Rentenauskünfte bezogen auf bestimmte Zeitpunkte und nach dem zu diesem Zeitpunkt gültigen Recht erteilt. Diese Auskünfte werden in der Regel über den – meist größeren – Arbeitgeber veranlasst, der mit den Rentenversicherungsträgern im Vorfeld die Modalitäten des Verfahrens zur Erstellung von diversen Rentenauskünften für seine Mitarbeiter abgesprochen hat.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge