Homeoffice/Telearbeit und m... / 4 Vertragsgestaltung bei Telearbeit und mobiler Arbeit

Die Vertragsgestaltung mit einem Mitarbeiter der im Homeoffice oder mobil arbeitet, ist an seiner Beschäftigungsform auszurichten. Wird er als Arbeitnehmer beschäftigt, gelten gegenüber einem "normalen" Arbeitnehmer individualarbeitsrechtlich keine Besonderheiten; hinsichtlich der Begründung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses gelten die Bestimmungen, die auch auf andere Arbeitnehmer anwendbar sind (z. B. Befristungsregelungen). Zu empfehlen ist allerdings eine Zusatzvereinbarung für das Homeoffice/die Telearbeit oder die mobile Arbeit.

Soweit Telearbeit oder mobile Arbeit als Heimarbeit im Sinne des HAG verrichtet wird, ergeben sich gegenüber sonstigen Heimarbeitsverhältnissen ebenfalls keine Besonderheiten. Ihm ist die außerbetriebliche Arbeitsstätte bereits wortimmanent und geläufig, sodass es keiner zusätzlichen Ergänzung bedarf.

Gleiches gilt für arbeitnehmerähnliche Personen und freie Mitarbeiter als selbstständige Unternehmer, wenn sie ebenfalls in der von ihnen selbst gewählten Arbeitsstätte tätig werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge