Haushaltsscheck / 8 Beitragsfälligkeit

Abgaben und Beiträge im Haushaltsscheckverfahren werden zu 2 Zeitpunkten im Kalenderjahr fällig:

  • Für das in den Monaten Januar bis Juni erzielte Arbeitsentgelt sind die Beiträge am 31.7. des laufenden Jahres und
  • für das in den Monaten Juli bis Dezember erzielte Arbeitsentgelt am 31.1. des folgenden Jahres

zu zahlen.

Das gilt ebenfalls für die Umlagen nach dem AAG sowie die Beiträge zur gesetzlichen Unfallversicherung. Darüber hinaus ist die Minijob-Zentrale auch für die Erhebung und den Einzug der einheitlichen Pauschsteuer nach § 40a Abs. 2 EStG zuständig. Dies gilt, wenn der Privathaushalt im Haushaltsscheckverfahren anstelle einer Besteuerung des Arbeitnehmers nach dessen individuellen Lohnsteuerabzugsmerkmalen (elektronische Lohnsteuerkarte) die 2 %ige einheitliche Pauschsteuer zahlen möchte. Die einheitliche Pauschsteuer wird zusammen mit den übrigen Abgaben fällig.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge