Ahrens, Notwendiger Unterhalt des Vollstreckungsschuldners, NJW-Spezial 2009, 485

derselbe, Feststellungsinteresse für einen qualifizierten Forderungsgrund, NJW-Spezial 2013, 725

Bauer, Ungenützte Rechte des Gläubigers in der Lohnpfändung, JurBüro 1966, 187

Behr, Der Sozialschutz gemäß § 850f Abs. 1 lit. a ZPO aus Gläubigersicht, JurBüro 1996, 11

Berner, Die Zuständigkeit des Rechtspflegers bei der begünstigten Pfändung von Arbeitseinkommen wegen einer Forderung aus einer vorsätzlich begangenen unerlaubten Handlung (§ 850f Abs. 2 ZPO), Rpfleger 1962, 299

Büchmann, Privilegierte Lohnpfändung aus Vollstreckungsbescheiden bei unerlaubter Handlung, NJW 1987, 172

Buciek, Vollstreckung von Steuerforderungen und § 850f ZPO, DB 1988, 882

Bull, Verfahren und Urteil bei Klage aus vorsätzlicher unerlaubter Handlung, SchlHA 1962, 230

Christmann, Sozialbedürftigkeit des Schuldners als persönlicher Härtegrund nach § 850f 1 lit. a ZPO, JurBüro 1990, 425

Cuypers, Die Streitwertbemessung und Zuständigkeit des Gerichts, MDR 2012, 381

David, Nutzen Sie die Möglichkeit der erweiterten Lohnpfändung beim sogenannten "Luxusschuldner", VE 2000, 61

Freemann/Zimmermann, Neue Bescheinigungen des "sozialrechtlichen Existenzminimums" nach SGB II und SGB XII, ZVI 2011, 153

Goebel, Nachweis der deliktischen Forderung wird einfacher, FoVo 2014, 1

Gross, Pfändbarkeit der Sozialrenten für Schadensersatzansprüche des Arbeitgebers gegen den Arbeitnehmer aus dessen vorsätzlicher unerlaubter Handlung gegen den Arbeitgeber, MDR 1969, 12

Grunau, Unerlaubte Handlung und Lohnpfändung, NJW 1959, 1515

Hager, Die Prüfungskompetenz des Vollstreckungsgerichts im Rahmen des § 850f Abs. 2 ZPO, KTS 1991, 1

Hellwich, Die Auswirkungen der Änderung der Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen und Renten seit 1. Juli 2013, JurBüro 2014, 174

Hiendl, Unerlaubte Handlung und Lohnpfändung, NJW 1962, 901

Hoffmann, Die materiell-rechtliche Qualifikation des titulierten Anspruchs bei der privilegierten Vollstreckung nach §§ 850d und 850f Abs. 2 ZPO, NJW 1973, 111

Hornung, Änderung der Pfändungsfreigrenzen, Rpfleger 1992, 331

Jacoby, Zum Umfang der Rechtskraftwirkung, EWiR 2010, 199

Kalter, Das konkursfreie Vermögen, KTS 1975, 1

Künzl, Feststellungsklage über den Rechtsgrund eines titulierten Anspruchs, JR 1991, 91

Möhlen, Anwendbarkeit des § 850f ZPO auf das Verfahren der Restschuldbefreiung, Rpfleger 2000, 4

Peters, Der Anspruch als unverjährbares Rechtsverhältnis?, JR 2011, 461

Smid, Die Privilegierung der Vollstreckung aus Forderungen wegen vorsätzlicher unerlaubter Handlung, ZZP 1989, 22

derselbe, Rechtsprobleme titelergänzender Feststellungsklagen, ZInsO 2011, 1327

Richter, Grundlagen der Berechnung des pfändbaren Arbeitseinkommens, ArbR 2013, 382

Romeyko, Neues P-Konto und Unterhalt, FamRZ 2012, 349

Schmidt A., Insolvenz und Patchwork – Berücksichtigung faktischer Unterhaltspflichten? ZVI 2018, 1

Stamm, Gegen die Erstreckung des § 302 Nr. 1 InsO auf nachrangige Zinsansprüche, KTS 2011, 366

Roth, Materielle Rechtskraft und rechtliche Qualifikation, ZZP 124, 3

Stephan, § 850f ZPO im Verbraucherinsolvenz- und Restschuldbefreiungsverfahren – Kein gesetzgeberischer Handlungsbedarf –, ZInsO 2000, 376

Sturm, Die Zwangsvollstreckung aus vorsätzlich begangener unerlaubter Handlung, JurBüro 2003, 116

Striewe, Titelergänzende Feststellungsklage und Prozesskostenhilfe, NZI 2011, 619

Walker, Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 10.3.2011 (VII ZB 70/08, WM 2011, 944) – Zur Erstreckung des Vollstreckungsprivilegs des § 850f Abs. 2 ZPO auf Ansprüche auf Zahlung von Verzugszinsen, Prozess- und Vollstreckungskosten, WuB VI D § 850f ZPO 2.11

Wiedemann, Zwangsvollstreckung versus Sozialrecht – Die Berücksichtigung von Unterhaltsleistungen innerhalb der Bedarfsgemeinschaft bei der Arbeitseinkommenspfändung, ZVI 2010, 291

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge