GKV-Monatsmeldung / 2 Inhalt der Meldung

In der GKV-Monatsmeldung sind

  • die Versicherungsnummer,
  • Familien- und Vorname bei einer Namensänderung,
  • die Beschäftigungszeit,
  • die Betriebsnummer des Beschäftigungsbetriebs,
  • Personen- und Beitragsgruppenschlüssel,
  • das Kennzeichen für den Rechtskreis,
  • die SV-Tage des zu meldenden Abrechnungsmonats,
  • Midijob-Kennzeichen,
  • das monatliche laufende Arbeitsentgelt, von dem Beiträge zur Renten-, Arbeitslosen-, Kranken- und Pflegeversicherung bzw. der Beitragszuschuss zur Krankenversicherung berechnet wurden,
  • das im Abrechnungsmonat einmalig gezahlte Arbeitsentgelt bis zur Höhe der anteiligen Jahres-BBG der Rentenversicherung

anzugeben. Dabei sind die jeweiligen Beitragsbemessungsgrenzen der verschiedenen Versicherungszweige zu beachten.

Die GKV-Monatsmeldung ist mit dem Abgabegrund "58" zu erstellen.

 
Wichtig

Angabe des beitragspflichtigen Entgelts

In der GKV-Monatsmeldung sind das laufende und das einmalig gezahlte Arbeitsentgelt getrennt anzugeben. Die Beträge sind ungerundet in Eurocent zu beziffern.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge