Gesprächsführung – Grundleg... / 3.4 Kein Zeitdruck

Wenn ein Mitarbeitergespräch partnerschaftlich geführt werden soll, ist es wichtig, dass genügend Zeit zur Verfügung steht, damit sowohl der Vorgesetzte als auch der Mitarbeiter ihre jeweiligen Anliegen, Ansichten und Erwartungen einbringen können. Störungen müssen ausgeschlossen werden.Beide Beteiligten sollten ausreichend Zeit vorsehen. Zu Beginn des Gesprächs ist zu klären, wieviel Zeit beiden zur Verfügung steht und welche Punkte besprochen werden sollen. Dann ist das Gespräch zügig und zielgerichtet durchzuführen.

Die folgende Checkliste gibt einen Überblick über Verhaltensweisen, die im Gespräch Zeitdruck entstehen lassen.

Checkliste: Zeitdruck im Gespräch

  • Schaue ich häufig auf die Uhr?
  • Tippe ich mit den Fingern auf die Tischplatte?
  • Kritzle ich auf einem Stück Papier herum ?
  • Beginne ich, die Unterlagen zusammen zu räumen?
  • Formuliere ich die Gedanken des Partners zu Ende, wenn dieser sich umständlich ausdrückt?
  • Unterbreche ich den Partner häufig?
  • Spreche ich hektischer als sonst?
  • Sitze ich unruhig auf meinem Stuhl?

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge