Gefährdungsbeurteilung psyc... / Zusammenfassung
 
Überblick

Psychische Erkrankungen und die Diskussion um das Thema "Burnout" stellen Betriebe zunehmend vor Herausforderungen. Einerseits belasten die Kosten aufgrund der Arbeitsunfähigkeit, andererseits stehen Unternehmen in der Pflicht, psychische Belastungen aufgrund der beruflichen Tätigkeit als Teil der Gefährdungsbeurteilung zu überprüfen. Da sowohl private als auch berufliche Einflüsse verantwortlich für psychische Erkrankungen sein können, stellt sich die Frage nach einer rechtskonformen Vorgehensweise und Auswahl geeigneter Messinstrumente. Dieser Beitrag stellt den Ablauf und die Ausgestaltung einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen dar.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge