Frotscher/Geurts, EStG § 7a... / 6.1 Wirkungsweise des Kumulationsverbots
 

Rz. 25

§ 7a Abs. 5 EStG verbietet, bei demselben Wirtschaftsgut erhöhte Absetzungen und Sonderabschreibungen kumulativ in Anspruch zu nehmen (Kumulationsverbot). Der Stpfl. hat jedoch, wenn die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme mehrerer Abschreibungsvergünstigungen vorliegen, ein Wahlrecht, welche von mehreren zulässigen Abschreibungsvergünstigung er in Anspruch nehmen will, z. B. wenn ein nach § 7i EStG förderfähiges Baudenkmal in einem Sanierungsgebiet (§ 7h EStG) liegt. Der Stpfl. übt das Wahlrecht durch entsprechenden Ansatz in der Bilanz/Steuererklärung aus. Ändert er diese Wahl nachträglich rückwirkend, kann eine andere Begünstigung an diese Stelle treten.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge