Frotscher/Geurts, EStG § 6 ... / 10.3.3.3 Fertigungskosten
 

Rz. 212

Fertigungskosten i. S. v. § 255 Abs. 2 S. 2 HGB sind die Fertigungslöhne. Hierzu zählen die Personalkosten für die Arbeitnehmer in der Fertigung (Produktion, Werkstatt und Verarbeitung), Überstunden-, Feiertags- und Sonderzuschläge, Arbeitgeberanteile für die Sozialversicherung und vom Arbeitgeber übernommene LSt. Hingegen fallen Aufwendungen für freiwillige soziale Leistungen und für eine betriebliche Altersversorgung unter § 255 Abs. 2 S. 4 HGB. Insoweit besteht handels- und steuerrechtlich ein Bewertungswahlrecht. Nicht aktivierbar sind kalkulatorische Kosten wie z. B. ein fiktiver Unternehmerlohn eines Einzelunternehmers. Hingegen zählt zum Herstellungsaufwand einer Personengesellschaft eine Tätigkeitsvergütung für einen Gesellschafter und Mitunternehmer, die bei diesem Sonderbetriebseinnahme i. S. v. § 15 Abs. 1 Nr. 2 EStG ist.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge