Frotscher/Geurts, EStG § 13... / 1.5 Sachlicher Geltungsbereich
 

Rz. 21

§ 13 EStG bestimmt, welche Einkünfte zu den Einkünften aus Land- und Forstwirtschaft gehören. Knüpfen Regelungen des KStG (z. B. § 4 Abs. 1 S. 1 oder § 5 Abs. 1 Nr. 9 S. 3 KStG) oder des GewStG (z. B. § 2 Abs. 3 GewStG oder § 3 Nr. 6 GewStG) an den Begriff der Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft an, gelten die Grundsätze zu § 13 EStG. Im Rahmen des UStG gilt dies nicht. Ob ein land- und forstwirtschaftlicher Betrieb i. S. v. § 24 Abs. 2 UStG vorliegt, bestimmt sich ausschließlich nach umsatzsteuerlichen Gesichtspunkten. Die einkommensteuerliche Beurteilung ist insoweit umsatzsteuerlich ohne Bedeutung. Zudem knüpft § 13 EStG in Teilbereichen auch an das BewG an.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge