Freie Mitarbeiter / 1.4 Statusklage

Wird nach einer Statusklage des freien Mitarbeiters festgestellt, dass dieser in Wirklichkeit als Arbeitnehmer anzusehen ist, hat er lediglich Anspruch auf die tarifliche bzw. im Betrieb übliche Vergütung.[1] Hat der Arbeitnehmer als freier Mitarbeiter mehr als die ihm zustehende Vergütung erhalten, hat der Arbeitgeber grundsätzlich einen Bereicherungsanspruch, bei dessen Geltendmachung allerdings etwaige tarifliche Ausschlussfristen zu beachten sind.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge