Förderung der Vermögensbild... / 5.1 Beteiligungssparen

Voraussetzung für die Gewährung der Sparzulage für Vermögensbeteiligungen ist, dass das zu versteuernde Einkommen des Arbeitnehmers im Sparjahr folgende Beträge nicht übersteigt:

  • bei Ledigen (Steuerklasse I oder II) nicht über 20.000 EUR,
  • bei Zusammenveranlagung von Ehepartnern bzw. eingetragenen Lebenspartnern (Steuerklasse III oder IV) nicht über 40.000 EUR.

Die 40.000-EUR-Grenze gilt für Verwitwete auch im Todesjahr des Ehepartners bzw. des eingetragenen Lebenspartners.[1]

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge