Flüchtling: Integration/Ein... / 6.1 Leistungen zur Eingliederung

Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge, die uneingeschränkten Zugang zum deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt haben, können im Rahmen der bestehenden Fördermöglichkeiten nach dem SGB II und SGB III alle Leistungen zur beruflichen Eingliederung erhalten.

Für Personen, die eine Aufenthaltsgestattung besitzen, aber noch keine Erwerbstätigkeit ausüben dürfen[1], können bereits frühzeitig Eingliederungsleistungen, wie Beratung oder finanzielle Hilfen aus dem Vermittlungsbudget oder ggf. auch die Förderung einer Aktivierungsmaßnahme[2] erbracht werden. Voraussetzung ist, dass ein rechtmäßiger und dauerhafter Aufenthalt zu erwarten ist, d. h. eine gute Bleibeperspektive (seit 1.8.2019: Personen aus Syrien und Eritrea) besteht. Ausgeschlossen sind Personen, die aus einem sog. sicheren Herkunftsstaat stammen.[3]

 
Hinweis

Beratung durch den Arbeitgeber-Service

Arbeitgeber, die Praktika, Ausbildungs- oder Beschäftigungsmöglichkeiten für Asylbewerber, Geduldete, Asylberechtigte oder anerkannte Flüchtlinge anbieten wollen, können die Beratungsmöglichkeiten des Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit oder der Jobcenter nutzen. Im Vorfeld einer Einstellung, aber auch begleitend zu einer Ausbildung oder Beschäftigung, bestehen vielfältige Fördermöglichkeiten, die die Integration in den Betrieb und die konkrete Beschäftigung unterstützen oder einen Beitrag zum erfolgreichen Abschluss einer Ausbildung leisten können.

Für die Leistungen zur beruflichen Eingliederung sind unterschiedliche Träger zuständig:

  • Asylbewerber und Personen mit Aufenthaltsgestattung werden im Regelfall durch die Agenturen für Arbeit als Arbeitsuchende betreut und können dementsprechende Leistungen nach dem SGB III erhalten.
  • Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge, die Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende erhalten, werden durch die Jobcenter betreut und nach den Regelungen des SGB II gefördert.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge