Flexible Arbeitszeit / 1 Möglichkeiten und Formen flexibler Arbeitszeit

Eine Flexibilisierung der Arbeitszeit ist einerseits in Bezug auf die Lage (z.  B. einfache Gleitzeitmodelle), andererseits in Bezug auf den Umfang der Arbeitszeit (z.  B. Kurzarbeit) denkbar. Beide Formen können auch kombiniert werden. Das Arbeitszeitgesetz begrüßt in § 1 Nr. 1 ArbZG ausdrücklich die flexible Arbeitszeitgestaltung und eröffnet entsprechende Gestaltungsmöglichkeiten insbesondere für die Tarifvertragsparteien. Da eine Flexibilisierung der Arbeitszeit die Hauptleistungspflicht des Arbeitnehmers betrifft, müssen Flexibilisierungsmöglichkeiten immer auf einer entsprechenden Grundlage im Arbeitsvertrag oder in Kollektivvereinbarungen beruhen, die den rechtlichen Anforderungen genügen. Ohne spezielle Grundlage kann der Arbeitgeber die Arbeitszeit nicht einseitig kraft seines Direktionsrechts "flexibilisieren".

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge