Flexibel ist noch lange nic... / 6 Aktives Arbeits(zeit)management

Der Erfolg flexibler Arbeitszeitmodelle erschließt sich nur in Verbindung mit einem aktiven, interessengerechten Arbeits(zeit)management. Folgende Schritte sind hierbei erforderlich:

  • Transparente und rechtzeitige Informationen zum Arbeitsanfall
  • Funktionierende Teams, die zunehmend selbst organisiert die Personaleinsatz- und Urlaubsplanung vornehmen
  • Führungskräfte, die mit Zielen führen
  • Entwicklung einer Vertrauenskultur
 

Chancen flexibler Arbeitszeitmodelle in Verbindung mit einem interessengerechten Arbeits(zeit)management

  • Höhere Flexibilität und schnellere Reaktion auf veränderte Kundenwünsche
  • Erhöhung der Produktivität
  • Effektive Anpassung des Arbeitseinsatzes an Schwankungen des Auftragsvolumens, der Kundenfrequenz etc.
  • Ausdehnung der Betriebsnutzungszeiten und bessere Nutzung von kapitalintensiven Anlagen oder teuren Arbeitsplätzen
  • Delegation von Zeitkompetenz bei Einführung von Gruppenarbeitskonzepten
  • Bessere Berücksichtigung der Mitarbeiterwünsche, z.B. Selbstgestaltungschancen, Wahlmöglichkeiten und Anpassung an die jeweilige Lebenssituation
  • Reduktion von Fehlzeiten, Fluktuation und Personalsuchanzeigen
  • Agieren statt Reagieren

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge