Aufbauend auf Gefährdungsanalysen, oft in Form von Begehungen und Befragungen, geht es darum, das Arbeitsumfeld, den Arbeitsplatz und die Arbeitsbedingungen zu verbessern.

Maßnahmen setzen oft an der jeweiligen Tätigkeit und dem Arbeitsplatz an, wie:

  • Aufwendungen für eine ergonomischere Einrichtung der Arbeitsplätze sowie hochwertige Arbeitsmittel,
  • Verbesserungen am Raumklima (Beleuchtung und Belüftung),
  • Einschränkung von Nachtarbeit, Abbau von Schaukel-Wechseldiensten und Überstunden,
  • Anpassung Ablauforganisation im Unternehmen und damit Tätigkeitszuschnitt.

Darüber hinaus setzen auf der Ebene der Gesamtorganisation folgende Maßnahmen an:

  • Information und Kommunikation mit der Managementebene,
  • Vorgaben und Vorleben zu Pausen, bspw. keine Besprechungen nach 17 Uhr, aber auch Urlaub, wie mehrere Wochen am Stück,
  • besondere Anstrengung auch in der Integration von Minderheiten, um diesen gerecht zu werden, z. B. Bias Trainings für alle Führungskräfte.

Dieser Inhalt ist unter anderem im Haufe Personal Office Platin enthalten. Sie wollen mehr?


Meistgelesene beiträge