Faktorverfahren Lohnsteuer / 4 Zeitraum der Gültigkeit des Faktors

Der Faktor gilt ab 2019 erstmalig für 2 Jahre, d. h. bis zum Ablauf des Kalenderjahres, das auf das Kalenderjahr folgt, in dem der Faktor erstmals gilt oder zuletzt geändert worden ist.

Anders als beim Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung besteht kein Wahlrecht, ob der Faktor für ein oder 2 Kalenderjahre bestehen soll, der Antrag gilt automatisch für 2 Kalenderjahre. Soll ab dem Folgejahr eine andere Steuerklassenkombination gelten, ist hierfür ein erneuter Antrag auf Steuerklassenwechsel notwendig.

Änderung des Faktors aufgrund geänderter Jahresarbeitslöhne oder Freibeträge

Ändern sich die maßgeblichen Jahresarbeitslöhne der Ehe-/Lebenspartner, ist eine zwischenzeitliche Anpassung des Faktors möglich, aber nicht zwingend. Ändert sich hingegen im 2-Jahreszeitraum ein Freibetrag, müssen sich die Ehe-/Lebenspartner auch bezüglich des Faktors erklären (Anzeigepflicht). Die Änderung des Faktors aufgrund geänderter Jahresarbeitslöhne oder geänderter Freibeträge löst dabei automatisch einen neuen 2-Jahreszeitraum aus.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge