Fahrten Wohnung - Tätigkeit... / 1.3 Zuschüsse des Arbeitgebers

Zuschüsse des Arbeitgebers zu Aufwendungen des Arbeitnehmers für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte können bei Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel steuerfrei bleiben und ansonsten im Rahmen des § 40 Abs. 2 Satz 2 EStG pauschal mit 15 % versteuert werden.

Der Arbeitgeber kann dem Arbeitnehmer aber auch eine Fahrberechtigung mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Wege der Entgeltumwandlung zur Verfügung stellen. Dieser Vorteil ist grundsätzlich steuerpflichtiger Arbeitslohn; aber auch in diesen Fällen ist im Rahmen der Regelungen zur Entfernungspauschale eine Pauschalbesteuerung mit 15 % des geldwerten Vorteils möglich. Auf die Entfernungspauschale sind steuerfreie und pauschal besteuerte Arbeitgeberleistungen anzurechnen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge