EAP: Prozess der Einführung

Kurzbeschreibung

Unterstützt bei der Einführung von EAP. Generell gilt: Die Reihenfolge der Maßnahmen zur Einführung von EAP kann flexibel in Abstimmung mit den Führungskräften und Multiplikatoren des Unternehmens gestaltet werden.

Checkliste

  Check OK Bemerkungen
1)

Startphase/Verhandlungsphase:

  • Frühzeitige Einbindung relevanter Multiplikatoren im Unternehmen, z. B. Führungskräfte, Mitarbeiter HR/Personal, betriebliche Interessenvertreter und andere BGM-Verantwortliche
   
2)

Nach Vertragsabschluss:

  • ausführliche Gespräche mit den beteiligten Akteuren und unternehmensinternen Einrichtungen zur Abstimmung
  • Information zu Beratungsleistungen und intelligente Verzahnung mit bestehenden Prozessen
   
3)

Informationsveranstaltung für Führungskräfte und Multiplikatoren durch EAP-Anbieter:

  • die Dienstleistung allgemein sowie die detaillierte Vorgehensweise der Einführung und Umsetzung werden vorgestellt
   
4)

Informationsveranstaltungen für Mitarbeiter durch EAP-Anbieter:

  • alle Mitarbeiter erhalten die Möglichkeit, einzelne Berater persönlich kennenzulernen
  • das Unterstützungsangebot wird konkret vorgestellt, z. B. im Rahmen von Betriebsversammlungen
   
5)

Startpaket zur Bekanntmachung der EAP durch EAP-Anbieter, z. B.:

  • Musteranschreiben für Mitarbeiterbriefe
  • Flyer mit konkreten Informationen zur Dienstleistung sowie den möglichen Anlauf- und Kontaktierungsmöglichkeiten (z. B. kostenfreie Beratungsnummer)
  • Plakate
  • Intranet-Präsentation
   
6)

Schriftliche Information aller Zielgruppen zur Einführung und zum Hintergrund von EAP:

  • Anschreiben und Informationsflyer aus dem Startpaket werden allen Anspruchsberechtigten zugänglich gemacht, z. B. per Gehaltsabrechnung.
   
7)

Regelmäßige Aktionen zu EAP Externe Mitarbeiterberatung im Unternehmen, z. B.

  • Beteiligung des EAP-Dienstleisters an Gesundheitstagen im Unternehmen
  • Infostände
   
8)

Regelmäßige Kommunikation zu EAP im Unternehmen, z. B.

  • Informationen im Mitarbeitermagazin
  • Informationen im Intranet
  • Newsletter
  • Videobeiträge
  • themenrelevante Vorträge
  • Webinare
   
9) Zusatzleistungen durch den EAP-Anbieter für bestmögliche Bekanntheit und Stärkung des Vertrauens in die Beratung bzw. den EAP-Anbieter    

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge