Dienstrad / 4.1 Verkauf durch Arbeitgeber: Pauschalierung mit 25 %

Sofern der Arbeitgeber zunächst den Leasinggegenstand gekauft und dann an den Arbeitnehmer weiterverkauft hat, kann er die Steuer für die dem Arbeitnehmer gewährte Sachzuwendung "Fahrradübereignung", die zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erbracht wird, seit 2020 mit einem Pauschalsteuersatz von 25 % erheben.[1]

Die Pauschalierungsvorschrift greift im Übrigen auch dann, wenn der Arbeitgeber außerhalb einer Leasinggestaltung ohne Einschaltung weiterer Dritter, dem Arbeitnehmer ein von ihm erworbenes Pedelec oder normales Fahrrad übereignet.[2]

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge