Die SARS-CoV-2-Arbeitsschut... / 3.3 Reduzierung von Zusammenkünften

Betriebsbedingte Zusammenkünfte mehrerer Personen sind auf das betriebsnotwendige Minimum zu reduzieren und nach Möglichkeit durch die Verwendung von Informationstechnologie zu ersetzen. Können solche betriebsnotwendigen Zusammenkünfte nicht durch Informationstechnologie ersetzt werden, so hat der Arbeitgeber durch andere geeignete Schutzmaßnahmen den gleichwertigen Schutz der Beschäftigten sicherzustellen, insbesondere durch Lüftungsmaßnahmen und geeignete Abtrennungen zwischen den anwesenden Personen (§ 2 Abs. 3 Corona-ArbSchV).

Betriebsbedingte Zusammenkünfte, wie z. B. Besprechungen, sind auf das absolute betriebsnotwendige Maß zu beschränken. Es empfiehlt sich unbedingt, diese – wann immer möglich – mit geeigneter Konferenz-Software wie beispielsweise MS-Teams oder Zoom abzuhalten. Kann dies nicht oder nur zum Teil umgesetzt werden, sind aufgrund des hohen Infektionsrisikos weitere Schutzmaßnahmen erforderlich.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge