Die Bedeutung der Datenschu... / 4.2 Recht auf Vergessenwerden

In Art. 17 DSGVO ist das sog. "Recht auf Vergessenwerden", also das Recht, Löschung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen, geregelt. Unternehmen müssen personenbezogene Daten löschen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

  • Die Speicherung ist nicht länger erforderlich, weil der Zweck der Speicherung entfallen ist.
  • Die betroffene Person hat eine erteilte Einwilligung widerrufen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und es liegen keine berechtigten Gründe für die Weiterverarbeitung vor.
  • Personenbezogene Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Die Pflicht zur Datenlöschung folgt damit den gleichen Maßstäben wie bisher auch. Allerdings besteht auch für die Einhaltung der Löschverpflichtungen eine Rechenschaftspflicht.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge