Die Arbeitsstättenverordnung / 4.3 Reinigung der Arbeitsstätte

Nach § 4 Abs. 2 Satz 1 ArbStättV hat der Arbeitgeber dafür zu sorgen, dass die Arbeitsstätten regelmäßig gereinigt werden. Häufigkeit und Intensität der Reinigung bestimmen sich nach den jeweiligen hygienischen Erfordernissen in der Arbeitsstätte. Verunreinigungen und Ablagerungen, die zu einer Gefährdung der Beschäftigten führen können, müssen unverzüglich beseitigt werden (§ 4 Abs. 2 Satz 2 ArbStättV).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge