Die Arbeitsschutz-Verordnungen / 4.9.5 Instandhaltung

Instandhaltung und Pflege ist ein Aspekt, der auch bei der Benutzung von persönlicher Schutzausrüstung in Bereichen eine wichtige Rolle spielt, wo nicht mit biologischen Arbeitsstoffen hantiert wird. Nach § 2 Abs. 4 PSA-BenutzungsVO trägt der Arbeitgeber durch Wartungs-, Reparatur- und Ersatzmaßnahmen sowie durch ordnungsgemäße Lagerung dafür Sorge, dass die persönlichen Schutzausrüstungen während der gesamten Benutzungsdauer gut funktionieren und sich in einem hygienisch einwandfreien Zustand befinden.

Die Reinigung von PSA ist ein Bestandteil der Wartungsmaßnahmen. Die ordnungsgemäße Lagerung von PSA ist zur Erfüllung der vorangenannten Anforderungen an PSA wichtig. Im Übrigen enthalten die Sicherheitsregeln der Unfallversicherungsträger für die Auswahl von PSA praxisgerecht aufbereitete Konkretisierungen für einzelne PSA-Arten.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge