Der richtige Umgang mit dem... / 2 Grundsteinlegung bei Betriebsratsgründung bzw. Betriebsratswahlen

2.1 Motivation geeigneter Mitarbeiter

Es gibt unterschiedlichste Charaktere unter den Mitarbeitern. Auch wenn der eine oder andere Interesse für den Betriebsrat zeigt, ist nicht jeder aus Unternehmenssicht für eine Kandidatur geeignet. So ist es z. B. nicht ratsam, besonders kampflustige oder leicht zu manipulierende Persönlichkeiten als Betriebsräte zu haben.

Daher ist es wichtig, geeignete Mitarbeiter mit den nötigen Kenntnissen und Interessen zu motivieren. Ein motivierendes Gespräch zum richtigen Zeitpunkt drückt die Wertschätzung und das Vertrauen in den Mitarbeiter aus, was wiederum die beste Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit einem potenziellen zukünftigen Betriebsrat darstellt.

2.2 Qualifizierung

Gerade bei neu gewählten Betriebsratsmitgliedern ist es ratsam, sich über geeignete Weiterqualifizierungsmaßnahmen Gedanken zu machen. So beweist man einerseits, wie wichtig einem auch die Bildung des Betriebsrats ist und hat zum anderen effektive Auswirkungen auf die Zusammenarbeit, da Probleme wegen Unwissenheit nicht oder vermindert auftreten.

Auch die Einstellung der Betriebsräte kann entsprechend beeinflusst werden. Zwar kann man Betriebsräten nicht verwehren, dass sie sich bei gewerkschaftsnahen Anbietern qualifizieren und in diesem Rahmen auch ideologisch beeinflussen lassen, doch bieten auch Arbeitgeberverbände entsprechende Veranstaltungen an. Nicht selten ist es gut angelegtes Geld, wenn man Betriebsräten ausdrücklich empfiehlt, bei besonders ideologiebehafteten Fragestellungen die Veranstaltungen beider Seiten zu besuchen.

Die einzelnen Betriebsratsmitglieder nach Bedarf nicht nur fachliche, sondern auch persönlichkeitsbildende Seminare besuchen zu lassen, ist für beide Seiten ein Vorteil für die gemeinsame Zusammenarbeit.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge