Demografischer Wandel im Un... / 3.1 Altersbilder

Von Altersbildern, auch als Altersstereotype bezeichnet, spricht man, wenn Menschen lediglich aufgrund ihres Lebensalters (d. h. ohne Ansehen der Person, ihrer Wahrnehmung, Bewertung ihres konkreten Verhaltens) bestimmte Eigenschaften, Verhaltens- und Rollenerwartungen zugeschrieben werden. Zusätzlich wird das Alter auch von den Menschen selbst eingeschätzt unter Berücksichtigung des eigenen Gesundheitszustands, der sozialen Situation, dem Familienstand, der Zahl der Kinder und der Berufstätigkeit.

 
Achtung

Negatives Altersbild hemmt ältere Mitarbeiter

Gesellschaftliche und von den Personalverantwortlichen praktizierte negative Einstellungen gegenüber Älteren spielen aus psychologischer Sicht eine große Rolle, da sie das Selbstbild Älterer mitbestimmen. Durch die übernommenen negativen Altersbilder zweifeln ältere Beschäftigte tatsächlich an ihren Fähigkeiten, fühlen sich krank und erwarten z. B. bei Weiterbildungsmaßnahmen nur geringe Lerneffekte. Dadurch werden Kompetenzen und Potenziale der älteren Erwerbstätigen nicht genutzt und gehen auf Dauer verloren.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge