Das Mitarbeitergespräch als... / 7 Die häufigsten Fehler beim Mitarbeitergespräch

Viele Vorgesetzte gehen formalen Gesprächen mit ihren Mitarbeitern aus dem Weg oder reduzieren sie auf ein Minimum. Die Gründe hierfür sind vielfältig und reichen von eigener Zeitknappheit bis hin zur Furcht vor emotionalen Reaktionen des Mitarbeiters.

Die folgende Übersicht enthält schwerwiegende Fehler des Vorgesetzten und ihre Auswirkungen auf das Mitarbeitergespräch.

 
Fehler des Vorgesetzten beim ­Mitarbeitergespräch Auswirkungen auf das Mitarbeitergespräch
Der Gesprächstermin wird zu kurzfristig angesetzt. Beide Gesprächspartner sind aufgrund von Zeitmangel nicht oder nur ausreichend vorbereitet.
Für das Gespräch wird zu wenig Zeit eingeplant. Der Mitarbeiter fühlt sich nicht ernst genommen. Der Vorgesetze gerät in Hektik, Termindruck, Stress.
Das konkrete Thema (= Gesprächsanlass) wird nicht bekannt gegeben. Der Mitarbeiter ist nicht oder nur unzureichend auf das Thema vorbereitet.
Der Vorgesetzte ist nicht ausreichend vorbereitet. Das Gespräch verläuft unstrukturiert, gibt dem Mitarbeiter wenig bzw. keine Orientierung. Der Mitarbeiter stellt die Ernsthaftigkeit des Gespräches in Frage.
Der Vorgesetzte lässt Unterbrechungen, z. B. Telefonate, zu. Der Mitarbeiter fühlt sich nicht ernst genommen. Der Vorgesetzte läuft Gefahr, den roten Faden zu verlieren.
Der Mitarbeiter wird unterbrochen, der Vorgesetzte hört nicht oder nur unzureichend zu. Der Mitarbeiter empfindet dieses Verhalten als Desinteresse gegenüber seiner Person. Demotivation und Frustration sind mögliche Konsequenzen.
Der Vorgesetzte trifft (vorschnell) eine Entscheidung, ohne dass er mit dem Mitarbeiter alle Einzelheiten ­besprochen hat. Der Mitarbeiter fühlt sich nicht in die Entscheidungsfindung eingebunden, er interpretiert die Entscheidung als "von oben herab" getroffen.
Der Vorgesetzte spielt seine hierarchische Stellung und seine größere Gesprächserfahrung aus. Der Mitarbeiter hat aufgrund mangelnder Redegewandtheit Angst, dem Vorgesetzten seine ehrliche Meinung mitzuteilen.
Der Vorgesetzte beendet das Mitarbeitergespräch ohne Ergebnis. Der Mitarbeiter hat den Eindruck, dass das Gespräch nur eine Alibifunktion hat.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge