Corporate Social Responsibi... / 4.1 Dimensionen von CSR

Dem ganzheitlichen CSR-Ansatz der ISO 26000 folgend ist die Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung eine Aufgabe, die sich im gesamten Unternehmen wiederfindet.

Um Aufgaben für die unterschiedlichen Bereiche und das gesamte Management sowie vor allem für die Personalarbeit ableiten zu können, sollten Unternehmen sich zunächst bewusst machen, was der Gegenstand von CSR ist.

Die Verantwortung eines Unternehmens gegenüber der Gesellschaft und der ökologischen Umwelt hat für Unternehmen eine inhaltliche und eine verhaltensbezogene Dimension. Inhaltlich geht es darum, die Themen und Handlungsfelder zu bestimmen, die einer Betrachtung und Wahrnehmung von Verantwortung bedürfen. Letztlich geht es aber immer um ein verpflichtendes, gebotenes oder selbst gewünschtes Verhalten bezogen auf diese Themen. Dieses Verhalten sollte in verantwortlichen Haltungen (oder Einstellungen), Entscheidungen und Handlungen zum Ausdruck kommen und sich an den geltenden Vorgaben, Prinzipien und Werten im Unternehmen orientieren. Letztere sind immer auch Teil der Unternehmenskultur und werden aus diesem Grunde häufig unbewusst und teilweise sogar in Abweichung von den gewünschten Orientierungen, wie sie beispielsweise in Leitbildern oder Führungs- und Verhaltensgrundsätzen formuliert sind, angewandt bzw. gelebt.

Dimensionen von CSR

 

Inhaltliche Dimension:

Was sind Kernthemen[1] der Verantwortung?

Verhaltensdimension:

Wie wird verantwortliches Entscheiden und Handeln entfaltet bzw. ­gefördert?
  1. Unternehmenssteuerung und -überwachung (Corporate Govern­ance)
  2. Menschenrechte
  3. Arbeitspraktiken
  4. Ökologische Umwelt
  5. Faire (moralische, redliche, angemessene) Betriebs- und Geschäfts­praktiken
  6. Konsumentenanliegen
  7. Einbindung und Entwicklung des regionalen Umfelds ("Corporate Citizenship")
  1. Unternehmensphilosophie, Unternehmenspolitik
  2. Vision, Leitbild, Selbstverständnis, Mission, Grundwerte
  3. Führungs- und Verhaltensgrundsätze, Verhaltenskodex, Ethik­kodex
  4. Verträge, Richtlinien, Anweisungen, Verfahrensbeschreibungen
  5. Unternehmenskultur
[1] Vgl. DIN ISO 26000:2011-01, Tabelle 2, S. 10–11.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge