Corona-Pandemie: Arbeitsrec... / 2.10 Freistellung

Grundsätzlich kann der Arbeitgeber in der momentanen Situation der Corona-Krise Arbeitnehmer von der Erbringung der Arbeitsleistung freistellen, hat dann allerdings die Vergütung fortzuzahlen. Ob er die Freistellung unter Verrechnung von bereits erbrachten Überstunden anordnen kann, kommt auf den Einzelfall an.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, Arbeitnehmer unter Verrechnung mit ihren Überstunden freizustellen. Das gilt aber nicht, wenn es bestimmte Regelungen über Zeitkonten gibt, die diese Möglichkeit nicht vorsehen, sondern die Festlegung des Zeitpunkts, zu dem Überstunden verbraucht werden, allein dem Arbeitnehmer überlässt. Hier kommt ggf. eine kurzfristige Änderung der Betriebsvereinbarung mit Zustimmung des Betriebsrats in Betracht.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge