Compliance-Management: Bede... / 2.6.4 Arbeitsweise: Führung durch einheitliche Arbeitsformate

Entscheidend für die Arbeit der Koordinationsgruppe ist Folgendes:

  • So flexibel Zusammensetzung und Beschlussfassung der RICKO gehalten sind, so strukturiert sind ihre Arbeitsunterlagen.
  • Die RICKO arbeitet mit einer Mustertagesordnung, Musterprotokollen und standardisierten Berichtsvorlagen. Diese bilden die CMS-Anforderungen ab.
  • Damit können die CMS-Anforderungen an Transparenz, Dokumentation und Wirksamkeitskontrolle im Sinne der ISO 19600 im Wesentlichen ohne zusätzlichen Aufwand auf Basis der laufenden Arbeitsunterlagen erfüllt werden.
  • Die einheitlichen Formate geben den berichtspflichtigen Führungskräften einerseits Hilfestellung. Gleichzeitig unterstützen sie ein vergleichbares Qualitätsniveau und helfen, Hinweise zu erkennen, die ein zentrales Eingreifen erforderlich machen.
  • Die in das CMS und die RICKO einbezogenen Abteilungen und Prozesse bleiben selbstständig. Zentrale Eingriffe erfolgen nur, soweit dies aus Compliance-Gesichtspunkten notwendig ist.
  • Die zur Unterfütterung der Berichterstattung vorgegebenen Prüflisten sorgen für die persönliche Zurechenbarkeit der getroffenen Aussagen und erhöhen damit deren Richtigkeit.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge