Change Management / 2.7 Reflexions- und Lernphase: "Lernen lernen" wird zum Grundprinzip

Wir Menschen lernen aus den Erfahrungen der eigenen Bewegung und den Berührungen mit der Umwelt. Diese Selbstlern- und Selbsterneuerungsfähigkeit wird auch für Organisationen überlebensnotwendig werden. Dazu braucht es Sensoren für Impulse: Feedbacksysteme, Datenanalysen, Szenarien-Entwicklung. Die Selbstbeobachtung der Organisation wird zum eigentlichen Motor der Entwicklung.

Wichtige Fragen sind dabei:

  • Mit welchen Kriterien und welchen Zielen wurde der Prozess angegangen? Wo stehen wir heute?
  • Was hat sich tatsächlich verändert?
  • Welche Erkenntnisse lassen sich aus den Veränderungsprozessen gewinnen? Wie werden diese Lernerfahrungen dokumentiert und zukünftig genutzt?
 
Hinweis

Null-Fehler-Ansatz?

Nicht jeder Veränderungsprozess gelingt. Aber auch daraus kann eine Organisation lernen. Dabei sollte sie die typischen Fehler bei der der Umsetzung von Veränderungsprozessen jedoch möglichst vermeiden.Helfen kann ebenfalls dabei der Werkzeugkoffer für gelingendes Change Management.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge