Bundesfreiwilligendienst / 3 Arbeitgeberpflichten

Für die Einsatzstelle des Bundesfreiwilligen bzw. für die ihn beschäftigende Organisation ergeben sich die üblichen Arbeitgeberpflichten:

  • Anmeldung des Bundesfreiwilligen als Arbeitnehmer im ELStAM-Verfahren,
  • Abruf und Anwendung der ELStAM,
  • Führung eines Lohnkontos,
  • Abgabe einer Lohnsteuer-Anmeldung,
  • Ausstellung bzw. Übermittlung der (elektronischen) Lohnsteuerbescheinigung(en),
  • Abmeldung des Bundesfreiwilligen im ELStAM-Verfahren nach Beendigung des Dienstes.
 

Hinweis

Aufzeichnungserleichterungen im Lohnkonto

Soweit ausschließlich steuerfreier Arbeitslohn gezahlt wird, kann der Arbeitgeber beim Betriebsstättenfinanzamt Aufzeichnungserleichterungen im Lohnkonto nach § 4 Abs. 2 Nr. 4 LStDV beantragen. Stimmt das Betriebsstättenfinanzamt zu, kann auf die Aufzeichnung des steuerfreien Arbeitslohns verzichtet werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge