Bildungsurlaub Hessen / 3 Zusatzurlaub für die pädagogische Mitwirkung in anerkannten Bildungsveranstaltungen (§ 3 BiUrlG HE)
 

Rz. 12

(1) 1Für die pädagogische Mitwirkung in nach diesem Gesetz anerkannten oder als anerkannt geltenden Bildungsveranstaltungen haben Beschäftigte Anspruch auf zusätzlich jährlich 5 Arbeitstage unbezahlten Bildungsurlaub. 2§ 2 Abs. 1 Satz 2 BiUrlG HE gilt entsprechend.

(2) Haben Beschäftigte Anspruch auf Freistellung nach dem Hessischen Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch vom 18.12.2006 (GVBl. 2006 I S. 698), zuletzt geändert durch Gesetz vom 28.9.2015 (GVBl. 2015 S. 366) für das laufende Kalenderjahr geltend gemacht, so ist die Freistellung auf den Anspruch aus § 3 Abs. 1 BiUrlG HE anrechenbar.

 

Rz. 13

Das Gesetz gewährt den Beschäftigten in § 3 Abs. 1 BiUrlG HE für die pädagogische Mitwirkung in staatlich anerkannten Bildungsveranstaltungen einen Anspruch auf zusätzlich 5 Arbeitstage Bildungsurlaub. Allerdings erfolgt nach § 3 Abs. 2 BiUrlG HE eine Anrechnung der von den Beschäftigten für das laufende Kalenderjahr geltend gemachten Freistellungen nach dem Hessischen Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch auf den Anspruch aus § 3 Abs. 1 BiUrlG HE.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge