Leitsatz (amtlich)

Es wird dem Großen Senat des Bundesfinanzhofs gemäß § 11 Abs. 4 der Finanzgerichtsordnung folgende Rechtsfrage zur Entscheidung vorgelegt: Sind Unfallkosten, die einem Arbeitnehmer bei einer Fahrt mit dem eigenen PKW zwischen Wohnung und Arbeitsstätte entstanden sind, nicht als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit abzuziehen, wenn der Verkehrsunfall darauf beruht, daß der Arbeitnehmer bewußt und leichtfertig gegen Verkehrsvorschriften verstoßen hat?

 

Normenkette

EStG § 9 Abs. 1 S. 1, Abs. 3 Nr. 4, § 12 Nr. 1; FGO § 11 Abs. 4

 

Fundstellen

Haufe-Index 72054

BStBl II 1977, 348

BFHE 1977, 349

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge