Betriebsveranstaltung / 5.8 Berechnungsschema
 
1. Speisen, Getränke, Tabakwaren und Süßigkeiten ...... EUR
2. Fahrtkosten (z. B. mit dem Bus oder der Bahn) ...... EUR
3. Eintrittskarten für kulturelle oder sportliche Veranstaltungen (nur wenn die Theater- oder Sportveranstaltung Bestandteil eines Gesamtprogramms ist) ...... EUR
4. Geschenke (unabhängig davon, ob es sich um Genussmittel oder Geschenke von bleibendem Wert handelt und ohne betragsmäßige Grenze) ...... EUR
5. Aufwendungen für den äußeren Rahmen (z. B. Saalmiete, Musik, Kegelbahn, Kosten der Betriebsfeiervorbereitung u. Ä.) ...... EUR
= Gesamtaufwand der angefallenen Zuwendungen ...... EUR
  Gesamtvorteil pro Arbeitnehmer ist steuerfrei bis 110 EUR (= Gesamtaufwand/Anzahl der Teilnehmer) ...... EUR

Übersteigt der Gesamtvorteil die Höchstgrenze von 110 EUR liegt nur in Höhe des übersteigenden Differenzbetrags lohnsteuerpflichtiger Arbeitslohn vor.

Die Beträge sind stets einschließlich Umsatzsteuer zu verstehen, auch wenn die Firma zum Vorsteuerabzug berechtigt ist.[1]

 
Praxis-Beispiel

Berechnung der Freibetragsgrenze bei 2-tägigem Betriebsausflug

Eine Firma führt Anfang September einen 2-tägigen Betriebsausflug mit Schifffahrt auf dem Bodensee durch. Für die 50 teilnehmenden Arbeitnehmer sind insgesamt folgende Kosten entstanden:

 
Aufwendungen Gesamtkosten
Busfahrt 1.600 EUR
Verpflegung 2.500 EUR
Übernachtung 1.500 EUR
Saalmiete 200 EUR
Schifffahrt 400 EUR
Tanzkapelle 250 EUR
Gesamt 6.450 EUR

Ergebnis: Sämtliche Aufwendungen sind in die Berechnung des 110-EUR-Freibetrags einzubeziehen, auch soweit sie den "äußeren Rahmen" betreffen. Auf den einzelnen Arbeitnehmer entfallen damit 129 EUR (6.450 EUR/50 Arbeitnehmer). Die gesamte 2-tägige Betriebsveranstaltung ist damit in Höhe des Differenzbetrags von 19 EUR lohnsteuerpflichtig, da der Betrag von 110 EUR überschritten ist. Der Gesamtbetrag von 6.450 EUR ist damit in Höhe von 950 EUR lohnsteuerpflichtiger Arbeitslohn (= 6.450 EUR abzgl. 5.500 EUR) und führt bei Anwendung des Pauschsteuersatzes von 25 % zu einer pauschalen Lohnsteuer von 237,50 EUR.

[1]

Zur besonderen Berechnung des Freibetrags bei Teilnahme von Ehegatten und anderen Begleitpersonen des Arbeitnehmers s. Abschn. 5.5.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge