Betriebsbeauftragte im Arbe... / 5.2.10 Verantwortlicher für Sprengstoff

Die Bestellung der verantwortlichen Personen ist in § 21 SprengG geregelt und an die Bedingungen nach Abs. 1 und 2 geknüpft. § 21 Abs. 4 SprengG regelt das Verfahren der Meldung an die zuständige Stelle. Es ist nicht ausdrücklich geregelt, dass diese Meldung schriftlich zu erfolgen hat.

 
Praxis-Tipp

Beauftragten schriftlich bestellen

Aus Gründen der Beweissicherheit empfiehlt sich in jedem Fall die schriftliche Bestellung. Dies kann auch auf elektronischem Wege geschehen, § 126a BGB.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge