Betriebliches Gesundheitsma... / 2.6.1 Maßnahmen

Das Verhältnis zu Kollegen ist eine wertvolle Ressource, die sich jedoch in ihr Gegenteil verkehren kann, wenn Konflikte existieren oder Intrigen und Mobbing Einzelne ausgrenzen und krankmachen. Um Missverständnisse und evtl. entstehende Spannungen auszuräumen, sind daher z. B. Austauschrunden, regelmäßige Teamgespräche über die Arbeit, eigene Ziele und Werte wichtig. Für eine gute Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Abteilungen empfiehlt es sich z. B., Gemeinschaftserlebnisse für alle Mitarbeiter und Gespräche untereinander zu ermöglichen.[1]

[1] von Krause: Stress und Mobbing a. D. Betriebliche Gesundheitsförderung an kommunalen Arbeitsplätzen, Broschüre des Bayer. GUVV und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di Bayern, S. 19, https://www.kuvb.de/fileadmin/daten/dokumente/GBII/Stress_Mobing_www.pdf.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge