Besondere Lohnsteuerbescheinigung 2020

Kurzbeschreibung

Nimmt der Arbeitgeber ausnahmsweise nicht am elektronischen Lohnsteuerverfahren teil, muss er nach Ablauf des Kalenderjahres oder wenn das Dienstverhältnis vor Ablauf des Kalenderjahres beendet wird, eine Besondere Lohnsteuerbescheinigung ausstellen.

Wichtige Hinweise

Eine "Besondere Lohnsteuerbescheinigung 2020" kann von Arbeitgebern ausgestellt werden, für die das Betriebsstättenfinanzamt zugelassen hat, dass diese nicht am elektronischen Abrufverfahren teilnehmen (§§ 39e Absatz 7, 41b Absatz 1 Satz 4 bis 6 EStG). Dies gilt insbesondere für Arbeitgeber ohne maschinelle Lohnabrechnung, die ausschließlich Arbeitnehmer im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung in ihren Privathaushalten im Sinne des § 8a SGB IV beschäftigen und die Lohnsteuerbescheinigung nicht elektronisch übermitteln (sog. Härtefälle). In den Fällen der beschränkten Steuerpflicht ist der allgemeine Vordruck zu verwenden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge