Berücksichtigung einer Abfi... / 5 Folgen des Ruhens

Durch das Ruhen wird der Leistungsbeginn des Arbeitslosengeldes hinausgeschoben. Anders als bei der Sperrzeit wird durch das Ruhen infolge der Entlassungsentschädigung die Dauer des Arbeitslosengeldes jedoch nicht gemindert.

Das bedeutet: Sofern der Arbeitnehmer seinen Anspruch auf Arbeitslosengeld ausschöpft, ergibt sich für ihn durch die Zahlung der Entlassungsentschädigung kein Nachteil bei der Dauer des Versicherungsschutzes. Er muss allerdings für die Zeit des Ruhens seinen Lebensunterhalt und die Aufwendungen für seine soziale Sicherung aus eigenen Mitteln sicherstellen. Von der Agentur für Arbeit werden für die Dauer des Ruhens keine Beiträge zur Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung entrichtet.

 

Wichtig

Krankenversicherungsschutz klären

Da infolge des ruhenden Anspruchs auf Arbeitslosengeld Versicherungspflicht zur gesetzlichen Krankenversicherung nicht begründet wird, sollten die Fragen zur Krankenversicherung (z. B. Fortführung als freiwillige Mitgliedschaft, ggf. Familienversicherung) unverzüglich mit der zuständigen Krankenkasse geklärt werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge